Sapio Produzione Idrogeno Ossigeno S.r.l. Steuernummer 08804430158 und USt.-ID 10803700151, mit Sitz in Via S. Maurilio 13, Mailand („Sapio„), ist ständig bemüht, die Privatsphäre im Online-Bereich der Nutzer ihrer Website http://www.grupposapio.it/ (die „Website„) zu schützen. Dieses Dokument (die „Richtlinie„) wurde erstellt, um Ihnen zu helfen, zu verstehen, wie Ihre personenbezogenen Daten, wie unten definiert, verarbeitet werden, wenn Sie die Website nutzen.

Im Allgemeinen werden alle Informationen oder personenbezogenen Daten, die Sie Sapio über die Website zur Verfügung stellen oder die anderweitig über die Website im Rahmen Ihrer Nutzung der von Sapio angebotenen Dienste (die „Dienste„), wie in Abschnitt 3 unten genauer definiert, erfasst werden, in Übereinstimmung mit den international anerkannten Prinzipien der Rechtmäßigkeit, Richtigkeit, Transparenz, Begrenzung der Zwecke und der Speicherung, Datenminimierung, Genauigkeit, Integrität und Vertraulichkeit verarbeitet.

INHALT

  1. Für die Verarbeitung Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
  2. Die verarbeiteten personenbezogenen Daten
    1. Navigationsdaten
    2. Cookies
  3. Zweck der Verarbeitung
  4. Rechtsgrundlage und obligatorischer oder freiwilliger Charakter der Verarbeitung
  5. Empfänger der personenbezogenen Daten
  6. Übertragungen der personenbezogenen Daten
  7. Speicherung der personenbezogenen Daten
  8. Rechte der betroffenen Person
  9. Änderungen

 

  1. Für die Verarbeitung Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Sapio, wie am Anfang dieser Richtlinie angegeben, ist der Verantwortliche für die Verarbeitung in Bezug auf alle personenbezogenen Daten, die über die Website verarbeitet werden.

Sie können den Datenschutzbeauftragten („DSB„) von Sapio unter der folgenden Adresse kontaktieren: dpo@sapio.it

  1. Die zu verarbeitenden personenbezogenen Daten

Bei Besuch der Website informieren wir Sie darüber, dass Sapio Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, die aus einer Online-Kennung oder aus Browsing-Präferenzen bestehen können, d.h. aus Informationen darüber, wie Sie die Website nutzen, wodurch Sie identifiziert oder identifizierbar werden können (im Folgenden nur „personenbezogene Daten„).

Ihre personenbezogenen Daten können lediglich durch die Analyse Ihres Verhaltens auf der Website erfasst werden.

Die über die Website verarbeiteten personenbezogenen Daten sind die folgenden:

  1. Navigationsdaten

Die für den Betrieb der Website verwendeten Computersysteme und Softwareverfahren erfassen während ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übertragung bei der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen automatisch erfolgt. Diese Informationen werden nicht erfasst, um sie mit identifizierten betroffenen Personen in Verbindung zu bringen, sondern könnten lediglich aufgrund ihrer Beschaffenheit durch die Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten im Besitz von Dritten eine Identifizierung der Nutzer ermöglichen. Zu dieser Datenkategorie gehören die IP-Adressen oder die Domain-Namen der Computer, die von den Nutzern verwendet werden, die sich mit der Website verbinden, die URI (Uniform Resource Identifier)-Adressen der angeforderten Ressourcen, die Zeit der Anfrage, die Methode, die verwendet wurde, um die Anfrage an den Server zu übermitteln, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der numerische Code, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (erfolgreich, Fehler usw.) und andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die Computerumgebung des Nutzers beziehen. Diese Daten dienen ausschließlich dem Zweck, anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und ihr korrektes Funktionieren zu überprüfen sowie Anomalien und/oder Missbräuche zu erkennen, und werden nach der Verarbeitung sofort gelöscht. Die Daten könnten zur Feststellung der Verantwortlichkeit im Falle von möglichen Computerverbrechen zum Schaden der Website oder Dritter verwendet werden: abgesehen von dieser Möglichkeit bleiben die Daten über Webkontakte derzeit nicht länger als sieben Tage bestehen.

  1. Cookies

Definitionen, Merkmale und Anwendbarkeit der Bestimmungen

Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites, die Sie besuchen, gesendet und auf Ihrem Computer oder Mobilgerät gespeichert werden und die dann bei Ihrem nächsten Besuch an dieselben Websites zurückgesendet werden. Dank der Cookies merkt sich eine Website die Tätigkeiten und Präferenzen des Nutzers (z. B. Anmeldedaten, Sprachwahl, Schriftgröße, andere Anzeigeeinstellungen usw.), so dass sie nicht erneut angegeben werden müssen, wenn der Nutzer zu dieser Website zurückkehrt oder von einer Seite zur anderen navigiert. Cookies werden daher zur Computerauthentifizierung, Sessionsüberwachung und Speicherung von Informationen über die Aktivitäten der Nutzer, die auf eine Website zugreifen, verwendet und können auch einen eindeutigen Identifizierungscode enthalten, der die Verfolgung der Navigation des Nutzers innerhalb der Website zu statistischen oder Werbezwecken ermöglicht. Beim Surfen auf einer Website kann der Nutzer auf seinem Computer auch Cookies von anderen Websites oder Webservern als dem, den er gerade besucht, erhalten (sog. „Drittanbieter-Cookies“).

Einige Vorgänge könnten ohne den Einsatz von Cookies nicht durchgeführt werden, sie sind daher in bestimmten Fällen für den Betrieb der Website technisch notwendig.

Es gibt verschiedene Arten von Cookies, die je nach ihren Eigenschaften und Funktionen unterschiedlich lange auf dem Computer des Nutzers verbleiben können: sog. Sessions-Cookies, die beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht werden; sog. Permanente Cookies, die bis zu einem vorher festgelegten Ablaufdatum auf dem Gerät des Nutzers verbleiben.

Nach der geltenden Gesetzgebung ist für die Verwendung von Cookies nicht immer die ausdrückliche Zustimmung des Nutzers erforderlich. Insbesondere „technische Cookies“, d.h. solche, die ausschließlich zur Durchführung der Übertragung einer Kommunikation über ein elektronisches Kommunikationsnetz verwendet werden, oder in dem Umfang, der unbedingt erforderlich ist, um eine vom Nutzer ausdrücklich angeforderte Dienstleistung zu erbringen, bedürfen in der Regel keiner solchen Zustimmung. Mit anderen Worten, es handelt sich um Cookies, die für das Funktionieren der Website unverzichtbar oder für die Durchführung der vom Nutzer gewünschten Aktivitäten notwendig sind.

Für „Profiling Cookies“ hingegen, d.h. solche, die darauf abzielen, Nutzerprofile zu erstellen und die dazu verwendet werden, Werbebotschaften in Übereinstimmung mit den vom Nutzer beim Surfen im Web geäußerten Präferenzen zu versenden, ist in der Regel die vorherige Zustimmung des Nutzers erforderlich, abhängig von der geltenden Gesetzgebung.

Arten von Cookies, die von der Website verwendet werden, und Möglichkeit der Wahl oder Ablehnung

Die Website verwendet die folgenden Cookies:

  • Technische Navigations- oder Sessions-Cookies, die für den Betrieb der Website unbedingt erforderlich sind oder die es Ihnen ermöglichen, die angeforderten Inhalte und Dienstleistungen zu nutzen.
  • Funktions-Cookies, d.h. sie werden verwendet, um bestimmte Funktionen der Website und eine Reihe ausgewählter Kriterien (z.B. Sprache) zu aktivieren, um den angebotenen Service zu verbessern.
  • Anonyme Analyse-Cookies, die es uns ermöglichen zu verstehen, wie die Website genutzt wird. Diese Cookies sammeln keine Informationen über Ihre Identität oder irgendwelche personenbezogenen Daten. Die Informationen werden in aggregierter und anonymer Form verarbeitet.

– Cookies, die auf der Website präsent sind

Im Einzelnen werden die von Sapio über die Website gesendeten proprietären Cookies im Folgenden aufgeführt:

 

Cookie-Typ und EigentümerTechnische Bezeichnung der CookiesBetrieb und ZweckVerweildauer
POLYLANG

·     Erstanbieter-Cookies

 

pll_ languageErmöglicht dem Polylang-Plugin, die Sprache der zuletzt besuchten Seite aufzuzeichnen.1 Jahr
GOOGLE

·     Drittanbieter-Cookies

Technik

_gatErmöglicht Google, Anfragen zu drosseln1 Minute
GOOGLE

·     Drittanbieter-Cookies

Technik

chaosLocalGaAnonymisiertes Google Analytics Cookie30 Tage
GOOGLE

·     Drittanbieter-Cookies

Technik

chaosLocalGa_gidAnonymisiertes Google Analytics Cookie24 Stunden

 

Cookie Settings

Cookie-Einstellungen

Sie können technische und Funktions-Cookies über die spezifischen Funktionen Ihres Browsers (ganz oder teilweise) blockieren oder löschen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie, wenn Sie technische Cookies nicht zulassen, möglicherweise nicht in der Lage sind, die Website zu nutzen, ihre Inhalte anzuzeigen und ihre Dienste in Anspruch zu nehmen. Die Deaktivierung von Funktions-Cookies kann dazu führen, dass einige Dienste oder Funktionen der Website nicht verfügbar sind oder nicht richtig funktionieren, und Sie müssen möglicherweise bestimmte Informationen oder Einstellungen bei jedem Besuch der Website ändern oder manuell eingeben.

Die Entscheidungen, die Sie in Bezug auf die Cookies der Website treffen, werden in einem Cookie gespeichert. Dieses Cookie kann jedoch unter bestimmten Umständen nicht richtig funktionieren In solchen Fällen empfehlen wir Ihnen, unerwünschte Cookies zu löschen und deren Verwendung über die Funktionalität Ihres Browsers zu unterbinden.

Ihre Cookie-Einstellungen müssen zurückgesetzt werden, wenn Sie unterschiedliche Geräte oder Browser für den Zugriff auf die Website verwenden.

So können Sie Cookies über Ihren Browser anzeigen und ändern

Sie können Cookies über die spezifischen Funktionen Ihres Browsers zulassen, blockieren oder (ganz oder teilweise) löschen. Weitere Informationen darüber, wie Sie die Verwendung von Cookies über Ihren Browser einstellen können, finden Sie in der entsprechenden Anleitung:

Sie können Ihre Wahl bezüglich der Cookies von Drittanbietern auch über Online-Plattformen wie AdChoice verwalten.

ACHTUNG: Wenn Sie technische und/oder Funktions-Cookies deaktivieren, steht Ihnen die Website möglicherweise nicht zur Verfügung, oder einige Dienste oder Funktionen der Website sind nicht verfügbar oder funktionieren nicht ordnungsgemäß, und Sie müssen möglicherweise bei jedem Besuch der Website bestimmte Informationen oder Einstellungen ändern oder manuell eingeben.

  1. Zweck der Verarbeitung

Sapio verwendet Ihre personenbezogenen Daten, die über die Website erfasst wurden, für die folgenden Zwecke:

  • die Dienste bereitzustellen, die es Ihnen ermöglichen, auf der Website zu surfen („Bereitstellung des Dienstes„);
  • zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, die Sapio zur Erhebung und/oder Weiterverarbeitung bestimmter Arten von personenbezogenen Daten verpflichten („Compliance„);
  • einen Missbrauch bei der Nutzung der Website oder betrügerische Aktivitäten zu verhindern oder aufzudecken und es Sapio so zu ermöglichen, sich vor Gericht zu schützen („Missbrauch/Betrug„).
  1. Rechtsgrundlage und obligatorischer oder freiwilliger Charakter der Verarbeitung

Die von Sapio verwendeten Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die in Abschnitt 3 oben genannten Zwecke sind die folgenden:

  • Bereitstellung des Dienstes: Die Verarbeitung zu diesem Zweck ist erforderlich, um Ihnen die Dienste zur Verfügung zu stellen und somit zur Erfüllung des Vertrags mit Ihnen. Ihre personenbezogenen Daten werden automatisch während der normalen Navigation auf der Website erfasst, da ihre Übertragung bei der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen automatisch inbegriffen ist. Wenn Sie nicht möchten, dass Sapio Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, greifen Sie bitte nicht auf die Website zu und durchsuchen Sie sie nicht.
  • Compliance: Die Verarbeitung zu diesem Zweck ist erforderlich, damit Sapio etwaigen rechtlichen Verpflichtungen nachkommen kann. Wenn Sie Sapio personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, werden diese in Übereinstimmung mit geltendem Recht verarbeitet, was ihre Aufbewahrung und Offenlegung gegenüber Behörden für buchhalterische, steuerliche oder andere Verpflichtungen beinhalten kann.
  • Missbrauch/Betrug: Die zu diesem Zweck gesammelten Informationen werden ausschließlich zur Verhinderung und/oder Aufdeckung von betrügerischen Aktivitäten oder Missbrauch bei der Nutzung der Website verwendet und ermöglichen es Sapio somit, sich vor Gericht zu schützen.
  1. Empfänger der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten können an die unten aufgeführten Stellen (die „Empfänger„) weitergegeben werden:

  • Personen oder Unternehmen, die natürlicherweise als Verantwortliche der Verarbeitung auftreten, das heißt : Personen, Unternehmen oder professionelle Büros, die Sapio in Buchhaltungs-, Verwaltungs-, Rechts-, Steuer-, Finanz- und Inkassoangelegenheiten im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienstleistungen unterstützen und beraten;
  • Personen oder Unternehmen, mit denen eine Interaktion notwendig ist, um die Dienste bereitzustellen (z. B. Hosting-Provider);
  • Personen oder Unternehmen, die mit der Durchführung von technischen Wartungstätigkeiten (einschließlich der Wartung von Netzwerkausrüstung und elektronischen Kommunikationsnetzwerken) beauftragt sind;
  • Personen, die von Sapio ermächtigt wurden, personenbezogene Daten zu verarbeiten, die für die Durchführung von Tätigkeiten erforderlich sind, die in engem Zusammenhang mit der Erbringung der Dienstleistungen stehen, und die sich zur Vertraulichkeit verpflichtet haben oder einer entsprechenden gesetzlichen Verpflichtung zur Vertraulichkeit unterliegen (z. B. Mitarbeiter von Sapio);
  • Unternehmen der Sapio-Gruppe für interne Verwaltungszwecke;
  • Personen, Unternehmen oder Behörden, denen gegenüber die Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen der Compliance, des Missbrauchs oder des Betrugs oder auf behördliche Anordnung zwingend erforderlich ist.
  1. Übertragungen der personenbezogenen Daten

Einige Ihrer personenbezogenen Daten werden mit Empfängern geteilt, die sich außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden können. Sapio stellt sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten von diesen Empfängern in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht verarbeitet werden. In der Tat werden Übermittlungen nur bei Gewährleistung geeigneter Standards durchgeführt, wie z. B. Angemessenheitsbeschlüsse, von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln oder andere als angemessen erachtete Schutzmaßnahmen. Weitere Informationen erhalten Sie unter der folgenden Adresse: dpo@sapio.it

  1. Speicherung der personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten, die zum Zweck der Bereitstellung der Dienste verarbeitet werden, werden von Sapio so lange aufbewahrt, wie es für diesen Zweck erforderlich ist (z. B. um Ihnen das Surfen auf der Website zu ermöglichen). Da die personenbezogenen Daten jedoch zum Zweck der Bereitstellung der Dienste verarbeitet werden, kann Sapio sie auch länger aufbewahren, insbesondere soweit dies zum Schutz der Interessen von Sapio vor möglichen Ansprüchen im Zusammenhang mit diesen Diensten erforderlich ist.

Personenbezogene Daten, die zu Compliance-Zwecken verarbeitet werden, werden von Sapio für den Zeitraum aufbewahrt, der durch spezifische rechtliche Verpflichtungen oder geltendes Recht vorgeschrieben ist.

Personenbezogene Daten, die zum Zweck der Verhinderung von Missbrauch/Betrug verarbeitet werden, werden von Sapio so lange aufbewahrt, wie es für den oben genannten Zweck erforderlich ist, und somit bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sapio verpflichtet ist, diese Daten aufzubewahren, um sich vor Gericht zu schützen oder sie an die zuständigen Behörden weiterzugeben.

  1. Rechte der betroffenen Person

Sie haben jederzeit das Recht, bei Sapio folgende Anfragen zu stellen:

  • Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (oder eine Kopie dieser personenbezogenen Daten) sowie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • die Berichtigung oder Aktualisierung Ihrer von Sapio verarbeiteten personenbezogenen Daten, wenn diese unvollständig oder überholt sind;
  • die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten aus den Datenbanken von Sapio;
  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Sapio;
  • um die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie sich schriftlich unter der folgenden Adresse an Sapio wenden: gdpr@sapio.it.

In jedem Fall haben Sie das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die geltende Gesetzgebung verstößt.

  1. Änderungen

Diese Datenschutzrichtlinie ist gültig ab 27/10/2021. Sapio behält sich das Recht vor, den Inhalt ganz oder teilweise zu ändern oder einfach zu aktualisieren, auch aufgrund von Änderungen des geltenden Rechts. Sapio wird Sie über solche Änderungen informieren, sobald sie eingeführt werden, und sie werden verbindlich, sobald sie auf der Website veröffentlicht werden. Sapio lädt Sie daher ein, diesen Abschnitt regelmäßig zu besuchen, um die neueste Version der Datenschutzrichtlinie zu überprüfen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind, was die von Sapio erfassten Daten und deren Verwendung betrifft.